• Kay Stindl

    Deutscher Vize Meister

  • Ville Walker

    Deutschland Cup Sieger Boys 9-10

Am Sonntag 18. September 2022 fand mit 19 Racern aus Kornwestheim der 6. Lauf der BMX Bundeslinga in Weiterstadt statt. Mit bereits einigen Rennen am Vortag in den Beinen und nach einem frühen Start der Rennen am Morgen war es für einige Fahrer nicht ganz so einfach erneut gute Leistungen abzurufen. Aber für die gut trainierten Kornwestheimer war es eher eine Herausforderung als eine Hürde. Unsere „Jungster“ Jakob und Lenni kamen erst so richtig in Fahrt. Sie verbesserten beide Ihre Leistung und Lenni fuhr phänomenal auf einen dritten Platz! Ebenfalls stark fuhr unsere Weltmeisterin Pia die eine ganze Klasse höher, also statt bei den 9/10jährigen sogar bei den 11/12jährigen Jungs und Mädchen, mitfuhr. Sie kämpfte sich bis ins Finale und fuhr hier auf einen starken 5. Rang. Auch ihr Bruder Lukas fuhr bei den Girls/Boys 13/14 sehr gute Races und wurde im Finale 2er. Alina erfuhr erneut Platz 1 und Ihr Bruder Aaron folgte ihrem Beispiel. Er siegte in der höchsten Klasse, den Elite National Men, Teamkollege Pierrick wurde dritter.
Auch alle anderen Fahrer fuhren beherzte, taktisch clevere Rennen, holten alles aus sich heraus und wurden mit guten Platzierungen belohnt. Herzlichen Glückwunsch allen Fahrerinnen und Fahrern zu zwei gelungenen Bundesliga-Tagen und tollen Ergebissen!Read More →

Am Samstag 17. September fand in Weiterstadt der 5. Lauf der BMX Bundeslinga statt. Für das Kornwestheimer Race-Team gingen 17 Starter an den Start.
Für Jakob, einer unserer jüngsten Fahrer, war es sein Debüt in der höchsten Deutschen Rennklasse. Er startete bei den Girls/Boys 7/8, fuhr gute Vorläufe auf der sehr anspruchsvollen Bahn und erreichte am Ende einen tollen 13. Platz! Lenni, der bereits etwas länger dabei ist, fuhr in derselben Altersklasse auf Rang 5. Eine Klasse höher startete Maximilian. Nach guten Vorläufen verpasste er im Halbfinale als 5er ganz knapp den Einzug ins Finale und wurde am Ende 15er.
Paul, Wengheng und Max fahren aktuell in der Klasse 11/12 und konnten mit den Plätzen 7, 10 und 18 glänzen. Die stärkste und vermutlich aktuell die Gruppe die am schwersten zu fahren ist, ist die der Girls/Boys 13/14. Hier gingen gleich 5 Kornwestheimer/innen, Ville (5), Theo (6), Nils (10), Luke (20) und Laia (30), an den Start und fighteten hart um jeden Meter und jede Hundertstel auf der Bahn. Alina Beck, unsere amtierende Europameisterin, war auch diesmal erfolgreich. Sie fuhr im Finale der Girls 15/16 auf Platz 1. Ebenso erfolgreich waren unsere Männer in der Elite National Men Klasse. Alle 4 erreichen das Finale und fuhren dort auf Rang 1, 3, 4 und 8. Unser einziger Fahrer in der Cruiser Klasse – also den 24 Zoll Rädern – ist Thorsten Stober. Er fuhr in seiner Klasse auf Rang 10.
Wir gratulieren allen Fahrerinnen und Fahrern zu ihren Ergebnissen!Read More →

Wir bedanken uns bei allen Gästen, Offiziellen, Helfern und Fahrer und hoffen ihr hattet alle so viel Spaß wie wir!

Bis zum nächsten Rennen!

Ihr habt es verpasst oder wollt euch gern nochmal dran erinnern? Schaut mal rein in die ARD Mediathek!

https://www.ardmediathek.de/video/swr-aktuell-baden-wuerttemberg/platz-eins-und-drei-fuer-die-bmx-rennfahrer-aus-baden-wuerttemberg/swr-bw/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE2OTQ1NDI

Rennbericht:

Am 16. und 17. Juli wurden auf unserer heimischen Bahn in Kornwestheim die Süddeutschen Meisterschaften 2022 ausgetragen. Neben den Fahrern aus Baden-Württemberg hatten sich etliche Racer aus Bayern und Hessen eingefunden die bei warmen Temperaturen hart um Siege und Punkte kämpften. Anders als sonst wurden hier 2 Rennen an 2 Tagen durchgeführt, die Punkte miteinander verrechnet und erst dann die Sieger ermittelt. Für das Kornwestheimer Race Team gingen gleich 21 Fahrer an den Start, darunter einige die die Gelegenheit nutzten um auf der eigenen, bekannten Bahn ihr Renndebüt zu feiern. Dabei waren alle Fahrer hoch motiviert und mit der Hilfe und einigen Tipps von Trainer Tim & Liam sowie einer erfahrenen Fahrerin Emilia unterstützt, hervorragend vorbereitet.
Am Ende gab es viele Podestplätze, Pokale, Urkunden und strahlende Gesichter die Stolz waren ihr erstes Rennen so erfolgreich hinter sich gebracht zu haben. Herzlichen Glückwunsch an alle Fahrerinnen und Fahrer!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Lenni Walker (Boys 7-8) – Platz 4
Jakob Fleisch (Boys 7-8) – Platz 10
Pia Theurer (Girls 9-10) – Platz 7
Maximilian Trippel (Boys 9-10) – Platz 5
Elias Renz (Boys 9-10) – Platz 14
Emil Hänisch (Boys 9-10) – Platz 13
Flavio Pignalosa (Boys 9-10) – Platz 15
Paul Masch (Boys 11-12) – Platz 2
Wengsheng Liu (Boys 11-12)– Platz 4
Theo Liebert (Boys 11-12) – Platz 26 (nur 1 Tag gefahren)
Noah Sonntag (Boys 11-12) – Platz 19
Leonids Ganitis (Boys 11-12) – Platz 20
Laia Garcia Rodriguez (Girls 13-14) – Platz 4
Ville Walker (Boys 13-14) – Platz 2
Theo Heidebrecht (Boys 13-14) – Platz 3            
Nils Althaus (Boys 13-14) – Platz 5
Luke Stober (Boys 13-14) – Platz 11
Philipp Hofreuter (Boys 15-16) – Platz 8
Leon Köhnke (Men 17-29) – Platz 13
Aron Beck (Elite Men) – Platz 2
Torsten Stober (Cruiser 45-49) – Platz 2

Erstmals gastiert der europäische BMX-Rennzirkus in Stuttgart – und das heimische Publikum treibt die deutschen Athletinnen und Athleten mit frenetischem Jubel und einer einmaligen Kulisse zu Höchstleistungen. Auch das Kornwestheimer BMX Race-Team, das regelmäßig auf der anspruchsvollen Stuttgarter Bahn trainiert, nutzt diesen Heimvorteil konsequent zu seinen Gunsten aus.Read More →

Hallo zusammen,

auch wir haben in den letzten Tagen die Entwicklungen Covid-19 verfolgt.
Wir wollten nicht voreilig entscheiden und haben eine Weile abgewartet, doch nun führt leider kein Weg mehr dran vorbei.
Das Oster-Trainingscamp 2020 findet dieses Jahr leider NICHT statt.
Wir bedauern dies sehr und hoffen, dass ihr im nächsten Jahr wieder dabei seid.
Falls ihr schon gezahlt habt, wird euch das Geld natürlich zeitnah zurück überwiesen.

Viele Grüße und vor allem Gesundheit!

Siegerehrung

Gratulation!
1. Phillip Schaub
2. Jonas Ballbach
3. Joachim Hecker

Bild: Roman Hauska

Gratulation an unser erfolgreichen Fahrer vom K‘town Team – Tag 1

Gold 🥇und den Titel gab es für Jakob Dannemann, Jennifer Rosenmüller, Alina Beck und knapp am Podium vorbei 4.Platz rutschte Lukas Mues.

Bild: Roman Hauska